Am 13. Juni eröffnete Schlemmermeyer eine Dependance am Düsseldorfer Carlsplatz. Der Feinkosthändler mit bundesweit 17 Filialen war im November vergangenen Jahres von der Düsseldorfer 12.18. Unternehmensgruppe übernommen worden, die außergewöhnliche Hotel- und Gastronomieprojekte entwickelt.
„Mit dem neuen Schlemmermeyer-Stand verwirklichen wir einen Traum meines verstorbenen Geschäftspartners und Freundes Kai Richter. Er hat an der Gestaltung des neuen und zeitgemäßen Schlemmermeyer-Konzepts maßgeblich mitgewirkt und wäre stolz, den Flagship-Store in seiner Wahlheimat Düsseldorf bewundern zu können“, kommentiert Jörg Lindner, geschäftsführender Gesellschafter der 12.18. Unternehmensgruppe, die Neueröffnung.

Er ist eine der bekanntesten Persönlichkeiten der deutschen Süßwaren- und Lebensmittwirtschaft ist, hat in den letzten vier Jahrzehnten aus einem kleinen, wirtschaftlich angeschlagenen Familien- und Traditionsunternehmen, das bis dato nur im Nischenmarkt von Aachener Printen-Spezialitäten tätig war, eine der führenden nationalen und internationalen Gebäckgruppen aufgebaut.